Shabby Chic Deko

Wohnideen im Shabby Chic – Aus Neu mach Alt

Der Shabby Chic, was übersetzt so viel bedeutet wie „schäbiger Schick“, ist ein individuell gestaltbarer Einrichtungsstil der Ihrem Wohnraum eine einzigartige und kunstvolle Atmosphäre verleiht und der alles andere als schäbig ist. Wer seine Wohnung mit Shabby Chic Möbel eingerichtet hat, kommt um eine entsprechende Deko im Shabby Chic Stil nicht herum. Aber auch andere Einrichtungsstile lassen sich mit einer geschmackvollen Shabby Chic Deko aufwerten. Vintage Möbel und Landhausstil Möbel harmonieren ganz besonders mit diesen Dekoelementen.

Beste Shabby Chic Deko aussuchen

Viel Spaß beim Stöbern und bei der Wahl Ihrer neuen Shabby Chic Deko für ein noch schöneres Zuhause.

Shabby Chic Deko für ein besonderes Zuhause

Letzte Aktualisierung am 19.10.2020

Deko Vase

Letzte Aktualisierung am 19.10.2020

Shabby Chic Kerzenständer

Letzte Aktualisierung am 19.10.2020

Schale

Letzte Aktualisierung am 19.10.2020

Shabby Chic Dose

Letzte Aktualisierung am 19.10.2020

Shabby Chic Schild

Letzte Aktualisierung am 19.10.2020

Lampe

Letzte Aktualisierung am 19.10.2020

Was macht den Shabby Chic aus?

Der Shabby Chic ist eigentlich eine gekonnte Mischung aus alten und neuen Möbelstücken und Wohnaccessoires. Die grundlegende Idee bei diesem Einrichtungsstil ist es neu gekaufte Einrichtungsgegenstände mit alten Möbeln zu kombinieren. Leidenschaftliche Heimwerker und Menschen mit Do-It-Yourself Faible sollten sich diesen Einrichtungsstil auf jeden Fall noch einmal genauer anschauen. Sie könnten hierbei nämlich ganz auf Ihre Kosten kommen.

Neu gekaufte Möbel und Wohndeko können, um einen gebrauchten Zustand vorzugaukeln, eigenhändig mit Gebrauchsspuren versehen und so auf alt getrimmt werden. Schnell sieht die neue Kommode dann aus wie ein Erbstück von der Großtante. Auch wer gerne auf Flohmärkten bummelt und kauft, dem wird der Shabby Chic Einrichtungsstil zugutekommen. Denn die Schnäppchen und Fundstücke können toll in den eigenen vier Wänden kombiniert und inszeniert werden.

Shabby Chic – Ein Trend mit dem gewissen Etwas

Der in den 1980er Jahren entstandene Shabby Chic Stil kommt aus dem Vereinigten Königreich und war ursprünglich als eine Gegenbewegung zu der damaligen Mittelklasse gedacht, welche meist sehr kostspielig eingerichtet war. Was als Gegenbewegung begann, ist mittlerweile ein Trend geworden. Wie man bei dem Wort Shabby Chic schon heraushören kann, handelt es sich hier um Möbel, die etwas heruntergekommen, marode oder eben schäbig aussehen können.

Dieser Einrichtungsstil besteht aus einer Mischung von Do It Yourself, Flohmarktkäufen, Erbstücken sowie Möbeln und Gegenständen, welche deutliche Gebrauchsspuren aufweisen. In diesem Stil steht Gemütlichkeit und Wohlfühlen an erster Stelle. Mit der Liebe zum Detail wird hier verziert und dekoriert, was dem ganzen Stil einen femininen Touch verleiht.

Die Farbwelt im Shabby Chic

Im Shabby Chic geht es um die Liebe zum Detail und das Entdecken von Schönheit auch in unvollkommenen Dingen. Die Farbwelt des Shabby Chic bedient sich deshalb hauptsächlich weißen oder hellgrauen Holzmöbeln sowie Creme und Beige an Wänden und Pastelltönen in Stoffen. Aufgepeppt wird statt mit knalligen Farben lieber mit matten, abgegriffenen Metallen und Blumen. So kombiniert man beispielsweise ein Rosé, Türkis oder Mint mit Paillettenkissen, Kronleuchtern oder silbernen Vasen. Frische Blumen verleihen dem Raum eine gewisse Eleganz.

Shabby Chic Deko - Buch
Shabby Chic Deko – Buch

Muster dürfen im Shabby Chic nicht fehlen

Die bereits erwähnten Blumen finden sich nicht nur in Vasen wieder. Im Shabby Chic werden besonders Blumenmuster sowie Ranken, aber auch Ornamente, Toile-de-Jouy-Muster und das bekannte Paisleymuster gerne zu Verzierung und Auflockerung des Stils benutzt. Man findet sie unter anderem auf Tapeten, Teppichen oder Kissen wieder. Auch Streifen, Karos und Punkte, wie auch Vogelmotive sind im Shabby Chic zu finden.

Die richtigen Materialien und Accessoires im Shabby Chic

Der Shabby Chick ist dominiert von Naturmaterialien, wie gekaltem Holz und Rattan aber auch von alten Möbelstücken aus Leder und Wohnaccessoires aus Leinen und Baumwolle mit gemütlichen Blumenmustern. Auch eine Papiertapete mit Blumenmuster kann beim Shabby Chic einen tollen Akzent setzen. Zu dem Einrichtungsstil gehören zudem alles Handgemachte und Selbstgemachte und eine besondere Liebe zum Detail.

Die Materialien werden im Shabby Chic möglichst natürlich gehalten. Man bedient sich hier gerne an älteren oder schon gebrauchten Materialien, wie alten Holzmöbeln, Leder oder älteren Stoffen, wie Leinen. Andere Stoffe wie Samt, Seide und Baumwolle werden ebenfalls gerne genutzt. Den Do It Yourself Charakter erhält der Shabby Chic durch gestricktes und gehäkeltes wie auch durch Spitzenstoffe und Rüschen.

Auch Papier, beispielsweise in Form von Papiertapeten, findet in diesem Stil seinen Platz. Modernere Materialien wie Metall, Kunststoff oder auch Tüll dürfen als Einzelstücke mit natürlichen Materialien kombiniert werden. Gebrauchsspuren, wie Kratzer, Kerben oder abgeplatzter Lack, sind in den verschiedenen Materialien sogar erwünscht.

Sie verleihen den Möbeln ihre ganz eigene Geschichte und sorgen damit für einen heimischen Charme. Weidengeflecht, antikes Porzellan und Kristallglas gehören ebenso zum Shabby Chic wie auch natürliche Accessoires, beispielsweise Muscheln oder Federn.

Shabby Chic – etwas für Jedermann

Egal ob arm oder reich, jeder kann sich in diesem Stil einrichten, wenn auch nur mit etwas handwerklichem Geschick. Fundstücke wie zerkratzte Tische, rostige Gießkannen oder staubige Kronleuchter werden aufpoliert und als Deko Ideen genutzt.

Alte Tassen und Teller aus schönem Porzellan können umgedreht als Kerzenhalter oder zusammengeklebt als Etagere dienen. Alte Backformen lassen sich schnell in Bilderrahmen umwandeln und jedes alte Möbelstück kann durch etwas Kreidefarbe den nötigen Shabby Chic Charme erlangen.

Alte Vasen mit dünnem Hals können an Kordeln aufgehängt und dann als schwebende Vasen genutzt werden. Mit etwas Kreativität kann man jeden Gebrauchsgegenstand, der ausgedient hat, in ein Dekoelement verwandeln.

Vintage-Deko Schlüssel
Shabby-Deko Schlüssel
Scroll to Top